Beratungsstelle Lebensqualität Bauernhof

„Lebensqualität Bauernhof“: neue Beratungsstelle für den Lebens- und Arbeitsplatz Bauernhof ab Jänner 2022

In schwierigen Situation zur Seite zu stehen und so die Lebensqualität auf den heimischen Höfen erhöhen: Das ist die Aufgabe der neuen Beratungsstelle „Lebensqualität Bauernhof“ in der Landwirtschaftskammer OÖ. Steigende Belastungen am Arbeits- und Lebensplatz Bauernhof wurden von vielen Teilnehmern des Strategie-Prozesses „Zukunft Landwirtschaft 2030“ als Herausforderung genannt. Die neue Beratungsstelle, die ihre Arbeit im Jänner 2022 aufnimmt, ist daher eine wichtige Maßnahme für eine gute Zukunft der oberösterreichischen Landwirtschaft.

Die Beratungsstelle für mehr Lebensqualität am Lebens- und Arbeitsplatz Bauernhof richtet sich insbesondere an bäuerliche Familien in schwierigen und konfliktreichen Lebenssituationen. Sie ermöglicht in Ausnahmesituationen allen Beteiligten einen Blick nach vorne, wird kompetente Erstauskünfte geben und bei Bedarf an spezialisierte Dienste weitervermitteln.

Zentraler Baustein für eine erfolgreiche Landwirtschaft: Lebens- und Arbeitsplatz Bauernhof

Das Thema Lebens- und Arbeitsplatz Bauernhof ist der zentrale Angelpunkt der Strategie „Zukunft Landwirtschaft 2030“. In den heimischen Familienbetrieben sind betrieblichen Abläufe eng mit den persönlichen Beziehungen verknüpft. Das kann eine Stärke sein, ist aber auch oft herausfordernd. Nur auf stabilen Betrieben ist unternehmerischer Erfolg möglich. Bäuerinnen und Bauern müssen lernen, über ihre eigenen Bedürfnisse zu reden. Sei es die Hofübernahme, Probleme in der Partnerschaft oder auch betriebliche Schwierigkeiten – in derartig fordernden Situationen, in denen das Gespräch mit Außenstehenden viel bewirken kann, wird die neue Beratungsstelle treffsicher unterstützen.

Beratungsstelle Lebensqualität Bauernhof

Telefon: 050 6902 1800

Mail: lebensqualitaet@lk-ooe.at

Bildquellen

  • Wirlphoto_LQB_20200914-7Beratung: Whirlphoto